Klebeanleitung - Hinweise zur Montage für große Digitaldrucke, Aufkleber und Sticker.

So werden kleinere Aufkleber und Sticker perfekt aufgebracht.

Normale Aufkleber und Sticker können einfach aufgeklebt werden. Hierzu ist es nicht erforderlich spezielle Verfahrensweisen zu beachten. Es ist jedoch darauf zu achten, dass keine Luftblasen beim Aufkleber entstehen. Hierzu einfach an einer Seite beginnend den Aufkleber flach anreichen. Entweder mit einem Finger oder auch dem Handrücken. Der Untergrund sollte jedoch vorher gereinigt werden.

Digitaldrucke von kleinerer bis mittlerer Größe (ca. 50 x 50 cm).

  • quadratisch, längst oder quer
  • bis zu einer Kantenlänge von ca. 50 cm
  • einfache senkrechte Montage

Aufkleber und Sticker dieser Größe können je nach Erfahrung trocken oder nass aufgeklebt werden. Bei einer trockenen Verklebung kann der Druck nicht mehr ausgerichtet werden! Hier muss jeder Handgriff sitzen. Wir empfehlen daher dem Ungeübten solche Größen nass zu kleben. Hierzu verfahren Sie einfach wie unter dem Abschnitt großformatige und große Digitaldrucke mit einer Kantenlänge über 50 cm beschrieben.

Großformatige und große Digitaldrucke mit einer Kantenlänge über 50 cm.

  • quadratisch, längst oder quer
  • ab einer Kantenlänge von 50 cm
  • einfache senkrechte Montage

Den Untergrund gründlich reinigen. Staub und Schmutz müssen restlos entfernt sein. Sofern es die Größe der Drucke und Ihre Erfahrung erlaubt, können diese auch in trockenem Zustand aufgeklebt werden. Bei Unsicherheit sollten Sie Ihren Digitaldruck "nass" aufkleben. Hierzu einfach eine leichte Seifenlauge aus Wasser und etwas Spülmittel benutzen. Am einfachsten geht das mit einer handelsüblichen Sprühflasche. Den Untergrund vollständig mit der Mischung benetzen, dann die rückseitige Folie von dem Digitaldruck abziehen. Dessen Rückseite muss ebenfalls ordentlich mit benetzt werden. Im Anschluss den Digitaldruck einfach ausrichten und aufkleben. Durch die Mischung aus Wasser und Spülmittel kann die Position des Drucks noch verändert werden.

Gerade bei sehr großen Digitaldrucken kann die Folie rückseitig auf die Oberfläche geheftet werden. Die Adhäsionskräfte durch den nassen Untergrund lassen die Folie leicht haften.

Um vorhandene Luftblasen vollständig zu entfernen wird von der Mitte heraus begonnen den Digitaldruck anzureiben. Hierzu können z.B. Fensterwischer mit Gummilippe, gummierte Malerrollen oder spezielle Rakel verwendet werden. Zusätzlich sollte die bedruckte Seite nochmals vollflächig mit der Mischung Seifenlauge und Wasser benetzt werden.

Geteilte Digitaldrucke - Beklebung großer Flächen.

  • längst oder quer
  • mit einer Kantenlänge von mehr als 150 cm
  • überlappende Klebung der einzelnen Bahnen

Einen geteilten Digitaldruck oder auch mehrfach geteilten Digitaldruck sollte man immer nass kleben. Hierzu wird prinzipiell wie im Abschnitt großformatige und große Digitaldrucke mit einer Kantenlänge über 50 cm vorgegangen.

Zusätzlich gilt es jedoch zu beachten, dass die einzelnen Teile des Digitaldrucks überlappend gelebt werden. Beginnend an der linken Seite. Die erste Bahn korrekt ausrichten und wie oben beschrieben aufkleben. Luftblasen und Wasser vollständig ausreiben. Im Anschluss kann die nächste Bahn geklebt werden. Hierzu unbedingt die Überlappung von ca. einem Zentimeter beachten. Die Bahn so ausrichten, dass alles Teile des Motivs sauber aneinanderpassen. Das bedeutet die nächste Bahn wird ca. 1 cm auf die vorherige aufgeklebt und ausgerichtet. Bei geübter Montage ist diese Überlappung später nicht sichtbar.